Berlin : BSE: Was kochen wir denn heute? 3. Folge

bm

Heute mit einem weltumspannenden Rezept für "Spaghettini mit asiatischem Pesto und Garnelen", das wir dem Buch "Noodles und Pasta" von Joy Davies entnommen haben; erschienen ist es in der Collection Rolf Heyne.

Zutaten (4 Pers.): 16 rohe Garnelen, 1 TL Limonensaft, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, 3 EL Olivenöl, 350 g Spaghettini. Für den Pesto: 1 Knoblauchzehe, 1 Stück fr. Ingwer (ca. 1cm, gehackt), 25 g Pinienkerne, ohne Fett in einer Pfanne geröstet, je 1 Bund Koriander, süßes Thai-Basilikum und glatte Petersilie, Saft einer halben Limone, 1 EL helle Sojasauce, 2 EL dunkles Sesamöl.

Zubereitung: Für den Pesto Knoblauch und Ingwer mit etwas Meersalz im Mörser zerreiben oder im Blitzhacker zerkleinern. Pinienkerne (einige zur Dekoration zurückbehalten) und die anderen Zutaten außer dem Sesamöl hinzufügen und alles zu einer cremigen Paste verarbeiten, schließlich das Sesamöl in dünnem Strahl einarbeiten.

Für die Garnelen Limonensaft, Knoblauch und 2 EL ÖL verrühren, Garnelen darin wenden und 2 Minuten ziehen lassen. Restliches Öl in Wok oder Pfanne erhitzen, die abgetropften Garnelen darin bei starker Hitze zwei Minuten braten. Nudeln in einem großen Topf in Salzwasser al dente kochen. Abgießen, eine kleine Schöpfkelle Kochwasser auffangen und mit dem Pesto verrühren. Nudeln in einer Schüssel vermengen, Garnelen darüber geben und mit den Pinienkernen bestreut servieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben