Berlin : Buchvorstellung in luftigen Höhen

tabu

Montag, auf dem Funkturm. Wo könnte man besser eine Buchpräsentation über Türme veranstalten als auf unserem Funkturm? Das dachte sich auch die Dresdner Bauspar AG als sie zur Vorstellung des Buches "Türme der Macht und des Geistes" von Autor Ferry Ahrlé lud. Das Unternehmen konnte den Künstler zum wiederholten Male als Autor und Illustrator gewinnen, was die Veranstalter stolz in ihrer Lobesrede betonten. Der 75-jährige Ahrlé bedankte sich mit einer Lesung des Kapitels "Der lange Lulatsch". Über den Dächern Berlins lauschten gespannt zahlreiche Freunde und Bekannte des Künstlers, darunter einige Schauspieler wie Peer Schmidt , Friedrich Schoenfelder, Vera Müller und Renate Schroeter. Wolfgang Gruner erinnerte sich, dass er hier seinen ersten Film gedreht hat, "mit Horst Buchholz und noch ohne Fahrstuhl".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben