Berlin : Buddhistische Gedenkzeremonie

-

Jenseits von allen Weihnachtsgefühlen sind jetzt viele Menschen in Gedanken bei den Opfern des Tsunamis und den Hinterbliebenen. Vor allem sind das sicher Berliner, die während der Katastrophe im Land waren, die Betroffene kennen oder in Südasien schon Urlaub gemacht haben. Alle, die der Opfer gedenken wollen, lädt die Königlich Thailändische Botschaft am Jahrestag des Tsunamis am 26. Dezember zu einer öffentlichen buddhistischen Zeremonie ein. Die Veranstaltung in der Botschaft an der Lepsiusstraße 64/66 in Steglitz beginnt um 10.30 Uhr. Es werden Gebete gesprochen und während einer Schweigeminute Kerzen entzündet. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben