Berlin : Bürgermeister wird CDU-Fraktionschef

CD

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der scheidende CDU-Bürgermeister in der City West, Andreas Statzkowski, wird dem künftigen Bezirksamt nicht angehören - dafür aber wählte ihn die CDU-Fraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf nun zu ihrem Vorsitzenden. Wie aus CDU-Kreisen zu hören war, reagierte man auf die Drohung von Grünen und SPD, Statzkowski nicht als Stadtrat mitzuwählen. Er selbst will das Interesse am Bezirksamt verloren haben, weil die SPD seine bisherigen Zusatz-Ressorts Schule, Sport und Kultur beanspruche.

Die neue rot-grüne BVV-Mehrheit wirft Statzkowski die Affäre um dubiose Kita-Reinigungsaufträge und einen eigenmächtigen Führungsstil vor. Die SPD verlangt, dass ein Sonderausschuss die Kita-Reinigungen untersucht. CDU-intern bleibt es spannend: Charlottenburger Mitglieder wollen Baustadtrat Alexander Straßmeir fallenlassen und sein Ressort an Wirtschaftsstadrat Klaus-Dieter Gröhler übertragen. Für das zweite CDU-Ressort, Personal und Verwaltung, ist die Frauenbeauftragte Brigitte Kippe im Gespräch.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben