Berlin : BÜRGERSTIFTUNGEN

Bürgerstiftungen sind Stiftungen von Bürgern für Bürger und engagieren sich in einer Stadt oder Region. Sie sind eine Alternative zu bundesweiten Stiftungen, die häufig von großen Unternehmen ins Leben gerufen werden. Die Idee stammt aus den USA, wo kommunale Stiftungen einen erheblichen Teil des Gemeindelebens fördern. In Deutschland sind heute bereits mehr als 10 000 Menschen in mehr als 150 Bürgerstiftungen mit über 75 Millionen Euro Kapital engagiert, wie die „Initiative Bürgerstiftung“ mitteilt. An erster Stelle der Förderprojekte stehen die Themen Jugend (32 Prozent) und Soziales (22 Prozent). dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben