Berlin : BUND: Mehr Tramstrecken statt Stilllegungen

-

Statt Straßenbahnstrecken stillzulegen, wie es die BVG plant, sollten neue Verbindungen gebaut werden, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Die BVG will auf Linien mit einer geringen Zahl von Fahrgästen vor erforderlichen Investitionen prüfen, ob ein Umstieg auf Busbetrieb günstiger wäre. Erster Kandidat ist derzeit die so genannte Uferbahn von Grünau nach Schmöckwitz. Vier Millionen Euro müssten nach Angaben der BVG in die Streckensanierung gesteckt werden. Für den Fortbestand der Uferbahn und der anderen gefährdeten Strecken will der BUND auf der BVG-Feier zum 125. Geburtstag der elektrischen Straßenbahn am Sonntag vor dem Betriebshof Lichtenberg an der Siegfriedstraße demonstrieren. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben