Berlin : Bundespräsident Rau im Haus der Kulturen der Welt

Bundespräsident Johannes Rau hält die diesjährige "Berliner Rede". Die Veranstaltung findet am 12. Mai im Haus der Kulturen der Welt in Tiergarten statt, teilte die Marketinggesellschaft Partner für Berlin mit. Die noch junge Tradition der "Berliner Rede" wurde 1997 auf Initiative von Partner für Berlin begründet, als der damalige Bundespräsident Roman Herzog zum ersten Mal eine solche Ansprache hielt. Es folgten der finnische Staatspräsident Martti Ahtisaari (1998) und der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan (1999). Bislang fanden die Reden im Hotel Adlon statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar