Berlin : Bundeswehrklinik bald in Moabit?

loy

Im Krankenhaus Moabit steht ein Gerücht hoch im Kurs, demzufolge die Bundeswehr Interesse an dem Gelände habe. "Wir sind sehr interessiert daran", sagt der Verwaltungsdirektor der Krankenhaus Moabit gGmbH Hartmut Piesnack. Die Ärzte der Bundeswehr arbeiten derzeit im Vopo-Krankenhaus in Mitte. In Moabit könnten die 370 Betten problemlos untergebracht werden. OP-Säle und Diagnosetechnik stehen bereit. Der Investitionsbedarf - auf die nächsten zehn Jahre geschätzt - ist mit 44 Millionen Mark relativ gering. Es gibt aber auch Pläne, das Bundeswehrkrankenhaus der Charité zuzuschlagen, womit das Uni-Klinikum einen Finanzier für anstehende Sanierungen hätte. Die Senatsverwaltungen für Wissenschaft und Gesundheit kommentierten die Gerüchte bisher nicht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar