Berlin : Busfahrer attackiert

-

POLIZEINACHRICHTEN

Mit einer halbgefüllten Wodkaflasche hat ein Betrunkener in der Nacht zu Freitag einen Berliner Busfahrer attackiert. Bei dem Handgemenge in der Falkenseer Chaussee in Spandau erlitt der 39jährige Fahrer eine Platzwunde an der Unterlippe, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer konnte den 38-jährigen Randalierer aus dem Bus drängen. Der Mann wurde kurze Zeit später von einer alarmierten Polizeistreife festgenommen - in einer nahe gelegenen Kneipe. ddp

Drei Männer an der Tankstelle

Drei Männer sind am frühen Freitagmorgen beim Einbruch in eine Tankstelle in Moabit festgenommen worden. Sie hatten mit einem Gullydeckel die Fensterscheibe der Tankstelle eingeschlagen und dabei nach Angaben der Polizei Alarm ausgelöst. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben