Bußgeld : Berliner S-Bahn bestraft ab heute Raucher

Verboten ist das Rauchen auf Berlins S-Bahnhöfen eigentlich schon länger. Jetzt will die S-Bahn es auch durchsetzen. Bei der U-Bahn klappt das schon.

von
Ein guter Zug. In Fern- und S-Bahnen hat sich das Rauchverbot weitgehend etabliert. Nun sollen die S-Bahnhöfe folgen.
Ein guter Zug. In Fern- und S-Bahnen hat sich das Rauchverbot weitgehend etabliert. Nun sollen die S-Bahnhöfe folgen.Foto: Johannes Eisele, dpa

Der S-Bahn stinkt’s. Weil Raucher trotz des bestehenden Verbots partout nicht darauf verzichten wollen, auf Bahnhöfen zu qualmen, will die S-Bahn von Montag an bei Verstößen gegen das Rauchverbot ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro verlangen. Die BVG praktiziert dies schon seit 2003. Nach Angaben von BVG-Sprecherin Petra Reetz erfolgreich: Rund 2000 ertappte Sünder hätten im vergangenen Jahr zahlen müssen, 2014 seien es noch 500 mehr gewesen.

Auch die S-Bahn wolle das Rauchverbot jetzt konsequent durchsetzen, teilte das Unternehmen mit. Geschulte Sicherheitskräfte aus dem Konzernbereich sollen bei Verstößen das Bußgeld verhängen – ähnlich wie bei Fahrgästen, die ohne Fahrschein ertappt werden.

„Freundliche Aufforderungen“, mit denen sich die Bahn in der Vergangenheit bei Verstößen gegen das Rauchverbot begnügt hatte, scheinen nichts zu bringen, begründet Jörg Pruss, Sicherheitsmanager bei der S-Bahn, den Schritt zur spürbaren Strafe. Ausreden zählten jetzt nicht mehr. Die zunehmende Zahl von Kundenbeschwerden und ein „gesellschaftlich gestiegenes Bewusstsein für nachhaltigen Gesundheitsschutz“ hätten zur Kursänderung geführt, sagte Pruss.

Das Unternehmen kommt den Rauchern aber auch einen Schritt entgegen. Damit sie nicht ganz auf unfreiwilligen Entzug gesetzt werden, markiert die Bahn im Rahmen eines Pilotprojekts auf zunächst acht Bahnsteigen Raucherbereiche mit Aschenbechern. Vorgesehen sind sie auf den Stationen Alexanderplatz, Frankfurter Allee, Südkreuz, Storkower Straße, Tempelhof, Treptower Park, Wannsee und Westkreuz. Am Bahnhof Pankow habe man damit bereits gute Erfahrungen gemacht.

Rauchen auf den Stationen belästigt nicht nur andere Fahrgäste, sondern kann vor allem in Tunnelbahnhöfen die Sicherheit gefährden. Schon mehrfach hat es durch ins Gleis geworfene Kippen Brände gegeben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

39 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben