Berlin : BVG ändert Buslinien im Süden Wege zur Haltestelle teils länger

-

Die BVG stellt im Südwesten der Stadt bereits im April, lange vor dem eigentlichen Fahrplanwechsel im Dezember, zahlreiche Buslinien um. Dabei wird, wie berichtet, das Angebot zum Teil verbessert, zum Teil aber auch eingeschränkt. Fahrgäste müssen dann weitere Wege zu den Haltestellen zurücklegen oder häufiger als heute umsteigen. Anlass für die Änderungen ist für die BVG die Wiederinbetriebnahme der SBahn zwischen Charlottenburg und Zoo am 19. April. Auf Teilen der Strecken eingestellt werden unter anderem die Linien 110, 140, 180, 277 und 283. Dadurch verlängern sich für Fahrgäste auch die Wege zum Klinikum in Steglitz. Mehr Busse gibt es dagegen auf den Linien 184, 185, 186 und 285. Diese Pläne müssen noch von der Senatsverkehrsverwaltung genehmigt werden. Im Dezember sind weitere Änderungen geplant. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar