• BVG darf auch Eisenbahn fahren Übernahme des S-Bahn-Verkehrs bei Ausschreibung möglich

Berlin : BVG darf auch Eisenbahn fahren Übernahme des S-Bahn-Verkehrs bei Ausschreibung möglich

NAME

Die BVG ist jetzt auch ein Eisenbahnunternehmen und kann damit - theoretisch - den Betrieb der S-Bahn übernehmen. Auch die Übernahme von Regionalbahn-Strecken in Brandenburg ist damit möglich. Vorläufig werde sich die BVG aber darum nicht bewerben, sagte Vorstandssprecher Hilmar Schmidt-Kohlhas dem Tagesspiegel. Die Bahn nimmt den potenziellen Konkurrenten ernst. Bahnchef Hartmut Mehdorn hat erst vor kurzem um ein Gespräch mit Schmidt-Kohlhas gebeten. Nach wie vor verfolgt Mehdorn das Ziel, die S-Bahn mit der BVG zu fusionieren.

Eine Mehrheit an der von Mehdorn favorisierten Holding, unter deren Dach BVG und S-Bahn vereinigt werden sollen, strebt der Bahnchef dem Vernehmen nach allerdings nicht mehr an. Mehdorn und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hatten die Fusionspläne im vergangenen Jahr zur Chefsache erklärt. In diesem Jahr hat es bisher aber keine weiteren Treffen der Projektgruppe gegeben, die Fusion liegt derzeit auf Eis.

Die Zulassung als Eisenbahnunternehmen ist für die BVG jetzt auch ein Faustpfand in den Fusionsgesprächen. Aber auch unabhängig davon will sie sich neue Märkte eröffnen. Dass lokale Verkehrsbetriebe in den Schienenverkehr außerhalb ihres bisherigen Netzes einsteigen, ist nicht mehr ungewöhnlich. Die Hamburger Hochbahn erhielt zusammen mit anderen Betrieben zum Beispiel den Zuschlag für die Regional-Express-Strecken der Bahn nach Hamburg. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar