BVG : Die Sammelkarte kehrt zurück

Die Tarife bei der BVG werden am 1. April erhöht. Aber eine alte Bekannte kehrt in das Fahrkartensortiment zurück: die Sammelkarte.

EINZELFAHRAUSWEISE



Der Preis für die Tarifzone AB bleibt mit 2,10 Euro konstant. Der Preis für ABC steigt um 10 Cent auf 2,80. Die Fahrt zum Flughafen Schönefeld verteuert sich von 2,10 auf 2,80 Euro, da der Bahnhof künftig Tarif C ist. Die Anschlussfahrkarte für Tarifbereich C wird auf 1,40 Euro erhöht.

SAMMELKARTE

Wird nach elf Jahren wieder eingeführt. Für vier Fahrten im Stadtgebiet AB kostet sie acht Euro, ist also 40 Cent billiger als vier Einzelkarten. Damit sollen Gelegenheitsfahrer erreicht werden. Diese waren vor vier Jahren bekanntlich verärgert worden: Seitdem ist die Rückfahrt mit dem Einzelticket verboten.

MONATSKARTEN

Bei den Stammkunden wird – wie auch in der Vergangenheit – zugelangt: Statt 70 Euro kostet die AB-Karte dann 72 Euro. Um 20 Euro auf 670 Euro verteuert sich die Jahreskarte. Das sind Steigerungen von drei Prozent. Das Schülerticket und die Geschwisterkarte werden nicht teurer. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben