Berlin : BVG installiert Kameras in U-Bahnen

-

Die BVG baut jetzt in UBahnen Kameras zur Überwachung ein. 120 Wagen der neuesten Baureihe H sollen jeweils zwei „elektronische Augen“ erhalten, die den gesamten Fahrgastraum der durchgängig begehbaren Züge erfassen. Installiert sind Kameras bereits in Straßenbahnen. Die Vandalismusschäden sind hier deutlich zurück gegangen.

Die aufgezeichneten Bilder werden nach 24 Stunden gelöscht, wenn nichts passiert ist. Bei gezogener Notbremse und ausgelöstem Brandmelder werden die Bilder in die Leitstelle gesendet. Die Mitarbeiter dort können sich die Aufnahmen jederzeit ansehen.

Die ersten mit Kameras ausgestatteten zwei Züge fahren auf der Linie U 8. Später sollen alle mit Kameras versehenen Züge im Großprofilnetz der Linien U 5 bis U 9 unterwegs sein. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben