Berlin : BVG-Marken mit dem Computer gefälscht

weso

Auf Fälschungen von BVG-Marken und Rezepte hatte sich offenbar ein 47-jähriger Mann spezialisiert. Mit dem Computer produzierte er BVG-Abo-Marken im Gegenwert von etwa 75 000 Mark. Mit zwei Komplizen, einer 53-jährigen Frau und einem 54 Jahre alten Helfer, brachte er die Marken im Umlauf. Am Dienstag wurde der Fälscher festgenommen. Inzwischen sitzt er in Untersuchungshaft. In seiner Wohnung fand die Polizei auch eine abgesägte Schrotflinte mit Munition.

0 Kommentare

Neuester Kommentar