Berlin : BVG-Netz: Mehrheit ist skeptisch Pro & Contra: Knappes Ergebnis der Abstimmung

-

Der große Fahrplanwechsel der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) erhält offenbar deutlich mehr Zustimmung, als die große Zahl von ablehnenden Zuschriften vermuten lässt, die der Tagesspiegel zum Konzept „BVG 2005 plus“ erhält. Das Ergebnis der Abstimmung unseres Pro & Contra fiel dagegen überraschend knapp aus. „Hält das neue LinienNetz, was die BVG verspricht?“, fragten wir am Sonntag. 51,7 Prozent der Anrufer beantworteten die Frage mit nein, aber immerhin 48,3 Prozent waren der Ansicht, die BVG halte Wort: schnellere Verbindungen, kürzere Takte und damit ein effektiveres Transportsystem in der Innenstadt. Die Leserbriefe zum selben Thema zeichnen ein anderes Bild. Positive Reaktionen sind hier die Ausnahme. In den kommenden Tagen werden wir weiter Leser-Erfahrungen mit dem neuen Liniennetz veröffentlichen. Tsp

Schreiben Sie uns Lob und Kritik zum neuen BVG-Linien-Netz per E-Mail an die Adresse: berlin@tagesspiegel.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben