Berlin : BVG schickt Personal auf die U-Bahnhöfe zurück

kt

Auf die U-Bahnhöfe der BVG kehrt das Personal zurück. Von heute an kümmern sich insgesamt etwa 250 so genannte Präsenzkräfte um die 169 Stationen. In den vergangenen Jahren hatte die BVG von allen Bahnhöfen nach und nach die Zugabfertiger abgezogen. Sie sollten durch so genannte Bahnhofsmanager ersetzt werden. Dieses Konzept war jedoch nicht aufgegangen. Die Mitarbeiter sollen jetzt nicht nur auf den Bahnsteigen präsent sein und Auskünfte erteilen, sondern sich auch um die technischen Anlagen kümmern. Deshalb sei nicht jederzeit Personal auf den Bahnsteigen, teilte die BVG gestern mit.

Bei Stationen mit verhältnismäßig wenigen Fahrgästen soll sich jeweils ein Mitarbeiter um mehrere Bahnhöfe kümmern. Zunächst soll das Personal täglich von 6.35 Uhr bis 23.30 Uhr unterwegs sein; einige Bahnhöfe sind nach Angaben der BVG auch wieder während der gesamten Betriebszeit besetzt. Die BVG betonte, dass ihre Mitteilung kein Aprilscherz sei.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben