Berlin : BVG-Schülerkarten: Gültig bis zum 19. Lebensjahr

kt

Durch einen Fehler von BVG-Mitarbeitern mussten Schüler in den vergangenen Jahren oft zu Beginn des Schuljahres in langen Schlangen vor den Schaltern anstehen, um sich eine neue Trägerkarte für die Schülermarken ausstellen zu lassen. Wenn das Schuljahr wie jetzt zudem erst am 4. September beginnt, haben die Schüler bis zum Beginn des Unterrichts oft keinen gültigen Schülerausweis mehr, so dass sie die Karten nicht vorher verlängern können. Dabei können die Trägerkarten grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres befristet werden, teilte die BVG jetzt mit. Die Verkaufsschaffner an den Schaltern seien jetzt noch einmal entsprechend unterrichtet worden. Sollte es trotzdem Probleme geben, könne man sich an die Abteilung FVM V II der BVG, Rosa-Luxemburg-Straße 2, 10178 Berlin, wenden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben