Berlin : BVG: Sichert Kinderwagen im Bus!

Nach dem Unfall eines BVG-Busses am Sonntagabend in Neukölln haben die Berliner Verkehrsbetriebe an junge Eltern appelliert, Kinderwagen in Bussen „unbedingt anzugurten“. Wie berichtet, war ein Bus der Linie 41 auf der Kreuzung Sonnenallee/Dammweg mit einem Ford kollidiert, der ihm die Vorfahrt nahm. Bei der abrupten Bremsung fielen zwei fünf und 19 Monate alte Jungen aus ihren umgestürzten Kinderwagen und verletzten sich leicht. Außerdem stürzten fünf erwachsene Fahrgäste und ein Vierjähriger zu Boden. Auch sie erlitten leichte Verletzungen. „Zumindest Kinderwagen und Rollstühle kann man in unseren Bussen gut sichern“, sagt BVG-Sprecherin Petra Reetz. Dafür gibt es Spezialgurte in Höhe des Mitteleinstiegs. Gurte für den Fahrer und die Passagiere sind hingegen im öffentlichen Nahverkehr nicht vorgeschrieben. CS

0 Kommentare

Neuester Kommentar