Berlin : CAMPUS

-

STUDIENREFORM

Hochschullehrer: Nicht mit dem Bachelor in den Beruf

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) ist dagegen, den Bachelor in allen Fächern als Regelabschluss festzuschreiben. Die Berufsvertretung der Universitätsprofessoren und des wissenschaftlichen Nachwuchses begrüßt Erklärungen von neun technischen Hochschulen und einigen wissenschaftlichen Fachgesellschaften, darunter der Physiker und der Apotheker, die nur den Masterabschluss für berufsqualifizierend halten. Jede Fakultät solle künftig selber entscheiden können, welcher Studienabschluss für ihre Disziplin geeignet ist, fordert DHVPräsident Bernhard Kempen. -ry

STIPENDIEN

Mit der Studienstiftung

nach Osteuropa

Die Studienstiftung des deutschen Volkes schreibt einjährige Stipendien für osteuropäische Großstädte aus. Finanziert wird das Programm „Metropolen in Osteuropa“ von der Krupp-Stiftung. Bewerben können sich Studierende aller Fächer vor allem aus den unteren Semestern, aber auch Masterstudenten, die sich spezialisieren wollen. Erfolgreiche Bewerber, die noch nicht Mitglied der Studienstiftung sind, sollen auch nach dem Gaststudium weiter gefördert werden. -ry

Informationen im Internet:

www.studienstiftung.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar