Cannabis-Verkauf : Berliner Senat lehnt Coffeeshop im Görlitzer Park ab

Im Berliner Senat formiert sich Widerstand: Gesundheitssenator Mario Czaja verkündet, dass der Senat einen legalen Verkauf von Cannabis im Görlitzer Park ablehnt. Ist das schon das Aus für die Coffeeshop-Träume von Monika Herrmann?

von
Die Dealer im Görlitzer Park besorgen Anwohner. Monika Herrmann will das Problem lösen und Marihuana in einem Coffeeshop verkaufen lassen.
Die Dealer im Görlitzer Park besorgen Anwohner. Monika Herrmann will das Problem lösen und Marihuana in einem Coffeeshop verkaufen...Foto: Thilo Rückeis

Der Senat lehnt die Einrichtung eines sogenannten Coffeeshops zum Verkauf von Cannabis im Görlitzer Park strikt ab. Das sagte Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) auf Anfrage seines Parteifreundes Kurt Wansner im Abgeordnetenhaus. Die Abgabe von Cannabis sei weder Privatpersonen noch öffentlichen Trägern erlaubt. Um das zu ändern, müsste das Betäubungsmittelgesetz auf Bundesebene geändert werden. Das lehnt der Senat – im Gegensatz zu Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) – ab. Während sie den ohnehin vorhandenen illegalen Drogenhandel bekämpfen will, warnt Czaja vor der „negativen Signalwirkung“ über Berlin hinaus, weil der Park zur weithin gefragten Anlaufstelle für Konsumenten würde. Damit wäre auch den von Dealern belästigten Anwohnern nicht geholfen.

Der Görlitzer Park in Kreuzberg
Der Görlitzer Park: An schönen Tagen ist der Park mitten in Kreuzberg sehr belebt.Alle Bilder anzeigen
1 von 6Foto: dapd
31.05.2012 15:50Der Görlitzer Park: An schönen Tagen ist der Park mitten in Kreuzberg sehr belebt.


52 Kommentare

Neuester Kommentar