Berlin : CDU-Fraktion verpasst Ludwig einen Dämpfer

Potsdam - Die 43-jährige CDU-Oppositionsführerin Saskia Ludwig wurde am Dienstag als Chefin der CDU-Landtagsfraktion für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt – allerdings mit einem 68-Prozent-Ergebnis. 13 Abgeordnete votierten für, sechs gegen Ludwig. Wie bereits jüngst bei der Wiederwahl als Landeschefin stimmte damit nun auch in der Fraktion etwa jeder Dritte mit Nein. Ludwig sprach von einem „pragmatischen ehrlichen Ergebnis“. Es sei eine „Weichenstellung für die Zukunft“, da die jetzige Fraktionsspitze bis zur Landtagswahl 2014 zusammenarbeiten werde.

In der Partei geht man davon aus, dass Ludwig, die für einen polarisierenden Oppositionskurs steht und Partei sowie Fraktion mit harten Zügeln führt, die eigene Spitzenkandidatur vorbereitet. Zu Vize-Fraktionschefs wurden Generalsekretär Dieter Dombrowski und Vize-Parteichef Michael Schierack aus der Lausitz wiedergewählt. Neuer dritter Fraktionsvize ist der verkehrspolitische Sprecher Rainer Genilke, der die Nachfolge von Sven Petke antritt, der sich aus Partei- und Fraktionsspitze zurückgezogen hat. thm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar