Berlin : CDU ist verstimmt

-

beginnt morgen mit einem Festakt, auf dem Klaus Schütz, Klaus Wowereit und Bezirksbürgermeister Ekkehard Band reden. Darin sieht die CDU eine parteipolitisch einseitig geprägte Rednerfolge – alle drei Festredner gehören der SPD an. Fraktion und Stadträte der CDU haben angedroht, der Feier fern zu bleiben, wenn nicht auch Eberhard Diepgen als langjähriger Regierender Bürgermeister sprechen darf. Hausherr Band hat allerdings einen Brief von Diepgen erhalten, in dem dieser mitteilt, dass er an dem Wochenende nicht in Berlin ist. Dafür nimmt er an einem Zeitzeugengespräch mit vier Ex„Regierenden“ am 16. September teil. Lo.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben