Berlin : CDU: Kehrt Diepgen nicht ins Parlament zurück?

za

Der CDU-Landesvorsitzende Eberhard Diepgen wird nach Neuwahlen voraussichtlich nicht mehr ins Abgeordnetenhaus zurückkehren. Der ehemalige Regierende Bürgermeister erklärte am 17. Juni seinen Verzicht auf die CDU-Spitzenkandidatur und schlug stattdessen den Fraktionschef der Union, Frank Steffel, vor. Seitdem kursiert in Funktionärskreisen der Union das Gerücht, Diepgen werde nicht wieder antreten. "Diepgen als einfacher Abgeordneter in der siebten Reihe, das kann sich keiner vorstellen", verlautete auch aus dessen Heimat-Kreisverband Neukölln. Diepgen gehört dem Berliner Abgeordnetenhaus seit 1971 an.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben