Berlin : CDU-Ortsverband Dahlem: Schwere Schlappe für Uwe Lehmann-Brauns

za

Der Machtkampf im CDU-Ortsverband Dahlem um die Neubesetzung des Vorstands wurde zugunsten des liberalen CDU-Abgeordneten Marcus Mierendorff entschieden. Das Landesparteigericht hob die einstweilige Verfügung des Kreisschiedsgerichts in Zehlendorf auf, nach der die Wahl Mierendorffs zum Dahlemer Ortsverbandschef wiederholt werden müsste. Das Landesschiedsgericht rügte Formfehler und eine "fehlerhafte Güterabwägung" auf der CDU-Kreisebene. Uwe Lehmann-Brauns, Zehlendorfer Kreisvorsitzender, Abgeordneter und konservativer Gegenspieler Mierendorffs, hat damit eine schwere Schlappe erlitten. Er wollte erreichen, dass die Ortsvorstandswahl vom 23. Februar wiederholt wird, um Mierdendorff zu verhindern. Außerdem wollte Lehmann-Brauns durch die Wahl anderer Kreisparteitagsdelegierter die eigenen Chancen erhöhen, am 8. April CDU-Chef im fusionierten Kreisverband Steglitz-Zehlendorf zu werden. Und 2002 Bundestags-Kandidat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben