Berlin : CDU schneidet Desiree Nick aus Wahlspot

-

Die Entertainerin Desiree Nick ist sauer: Ohne ihr Einverständnis erschien ein Foto von ihr im CDU-Wahlkampf-Werbespot. Nicks Anwältin verwies auf das Recht am eigenen Bild und forderte von der Partei eine Unterlassungerklärung, die dem nach juristischer Abwägung nachkam. „Wir haben kein Interesse an einem Streit mit Frau Nick“, sagte CDU-Generalsekretär Frank Henkel. In dem Spot wird ein erfundenes Büro des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit gezeigt und dort steht auf dem Schreibtisch eine Foto von Nick. Dieses Bild soll jetzt rausgeschnitten werden, dann läuft der Spot weiter. Desiree Nick gilt als gute Bekannte Wowereits. sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar