Chaos in Berlin-Tegel : Polizei sperrte Flughafen auf Suche nach einem Flüchtigen

Die Polizei sperrte am Montagabend die Ausfahrten des Flughafens Tegel. Sie war auf der Suche nach einem Mann, der sich zuvor einer Verkehrskontrolle entzogen hatte.

Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr wollten Polizeibeamte in der Nähe des Jakob-Kaiser-Platzes ein Auto kontrollieren, das ihnen verdächtig vorkam. Der Autofahrer hielt aber nicht an, sondern gab Gas. Er raste zum Flughafen und stellte das Auto in einem Parkhaus ab. Von dort flüchtete er zu Fuß. Die Polizei riegelte das Gelände ab und kontrollierte sämtliche Fahrzeuge, die das Flughafengelände verlassen wollten. Es kam zu langen Staus. Der Mann konnte aber dennoch nicht gefasst werden. Nach zwei Stunden hob die Polizei die Sperrungen wieder auf.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben