• Charité eröffnet Allergie-Centrum Alle Fachärzte für optimale Behandlung eng vernetzt

Berlin : Charité eröffnet Allergie-Centrum Alle Fachärzte für optimale Behandlung eng vernetzt

-

Die Berliner Charité hat am gestrigen Freitag ihr „AllergieCentrum“ eröffnet, eines der fünf größten seiner Art in Deutschland. Es soll die an der Behandlung von Allergien beteiligten medizinischen Fachrichtungen, wie Hautärzte, Immunologen oder Kinderärzte eng vernetzen, so dass der Patient nur eine Anlaufstelle hat und nicht mehr mühselig den für ihn passenden Mediziner suchen muss, sagt Silvia Schattenfroh, Sprecherin des Universitätsklinikums.

Allergien sind zur Volkskrankheit geworden. Allein in Berlin leiden 850 000 Menschen an tränenden Augen und verstopften Nasen und Juckreiz, wenn sie etwa mit Blütenpollen, Tierhaaren oder Hausstaub in Berührung kommen. Noch immer werden viele Allergiker falsch oder zu spät entsprechend behandelt, heißt es in einer kürzlich veröffentlichten Studie des Berliner Instituts für Gesundheits- und Sozialforschung. I.B.

Anmeldungen für das Centrum unter den Telefonnummern 450-518 058 oder -566 635

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben