CHARITY : CHARITY

mit Fotokampagne und grüner Schleife.

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Im Bilde.

Die Deutsche Welthungerhilfe feiert im Dezember ihr 50-jähriges Bestehen – aus diesem Anlass möchte Designerin Anna von Griesheim Prominente für eine Werbeaktion gewinnen. Zusammen mit der Fotografin Mirjam Knickriem entwickelte sie die Idee einer emotionalen Fotoserie, in der unterschiedliche Persönlichkeiten mit kurzen und persönlichen Statements zum Kampf gegen den Hunger aufrufen. Am Dienstag stellte sie das Projekt bei einem „Ladies Lunch“ im Brandenburger Hof vor. Als Ehrengast war die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann, dabei, die sagte, dass die Beseitigung des Hungers machbar sei. Es gehe vor allem auch um Armutsbekämpfung. Ziel der Organisation sei es, sich selbst überflüssig zu machen.

Auch Mariella Ahrens, Gesine Crukowski, Tina Ruland, Isa Gräfin von Hardenberg und Ingeborg Schäuble, die zwölf Jahre lang der Hilfsorganisation vorstand, interessierten sich für die Aktion. Anna von Griesheim engagiert sich seit zwei Jahren im Kuratorium der Welthungerhilfe. Derzeit leiden fast eine Milliarde Menschen an Hunger und Armut, 6000 Kinder sterben jährlich an Unterernährung. Die Designerin will dabei helfen, dass die grüne Schleife als Zeichen des Engagements gegen den Hunger so bekannt wird wie die rote Aids-Schleife. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar