CHARITY : CHARITY

für Osteuropäer mit Island-Lektüre.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Frostschutzengel im Hochsommer.

Der Schauspieler Benno Fürmann liest am 10. August um 21 Uhr im Haus Schöneweide für das Projekt Frostschutzengel der Berliner Kältehilfe, um Geld für die nächste Wintersaison einzuwerben.

Veranstaltungsort ist der idyllische Garten des, so die Gebewo gGmbH-Soziale Dienste Berlin, „schönsten Obdachlosenheimes der Welt“. Das außergewöhnliche Haus an der Michael-Brückner-Straße 3 in Treptow-Köpenick nahe S-Bahnhof Schöneweide wurde 2008 ästhetisch aufwendig mit Spendengeldern umgestaltet und „vermittelt nun mit dem einnehmenden Charme eines Grand Hotels der 20er seinen Bewohnern ein Gefühl von Würde und Respekt“, wirbt die Gebewo. Auch Dominic Raacke las schon in dem Haus für das Heim für chronisch suchtkranke Männer. Fürmann will nun das frostige Roadmovie „Liebe Isländer“ von Huldar Breiðfjörð lesen. Der Eintritt staffelt sich nach Ermessen zwischen 7 Euro und 37 „Superplussolidaritätseintritt“. Das Projekt Frostschutzengel soll im nächsten Winter in den Einrichtungen der Berliner Kältehilfe gezielt osteuropäische Nutzer ansprechen, auch mit Infos zu weiterführenden Hilfen in den Herkunftsländern. Gesine Schwan ist Schirmherrin, das Hilfsprojekt finanziert sich allein durch Spenden. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben