Charity : Ein Schild für Grosz

Heidi Hetzer hat dem Charlottenburger George-Grosz-Platz ein Straßenschild spendiert. Am Freitag wird es im Beisein der Schwiegertochter des Namensgebers enthüllt.

Heidi Hetzer, bekannt als Rallyefahrerin und ehemalige Opel-Autohauschefin.
Heidi Hetzer, bekannt als Rallyefahrerin und ehemalige Opel-Autohauschefin.Foto: Steffi Loos / dpad

Wo liegt der George-Grosz-Platz?

Diese Frage hat die Ex-Autohauschefin und aktive Rallyefahrerin Heidi Hetzer zuletzt vielen Menschen gestellt. Und – keiner wusste es. Hetzer kennt Nachfahren des deutsch-amerikanischen Malers, Grafikers, Karikaturisten und Gesellschaftskritikers, auch deshalb will sie sein Andenken bewahren. Sie hat ein Straßenschild aus eigener Tasche bezahlt – und das wird am morgigen Freitag, 7. Dezember, auf dem Platz am Kurfürstendamm/ Schlüterstraße 12 gegenüber dem Haus Cumberland um 11 Uhr feierlich enthüllt. Erwartet werden auch Lilian Grosz, die Schwiegertochter des Namensgebers, Bezirksstadtrat Marc Schulte, der Künstler Henry de Winter – und natürlich Heidi Hetzer. Sie übt gerade den Unruhestand – und in zwei Jahren will sie dann auf den historischen Spuren einer Ralleyfahrerin rund um die Welt touren. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben