Charlottenburg : Plötzlich ist die Kurbel geschlossen

von

Eigentlich wollten die „Kurbel“-Unterstützer am heutigen Dienstagabend das Kino in der Charlottenburger Giesebrechtstraße mit einem Flashmob stürmen. Für 19 Uhr hatten sie sich davor verabredet, um gemeinsam Filme zu gucken. Doch daraus wird wohl nichts, das Kino ist plötzlich geschlossen. „Aufgrund technischer Probleme“, heißt es offiziell. Die Veranstalter wollen sich trotzdem zur Demo treffen. Für die Abschiedsvorstellungen von „Vom Winde verweht“, 15. bis 21. Dezember, 20 Uhr, soll das Kino wieder offen sein. Danach schließt die Kurbel nach 77 Jahren. Anwohner und Bezirk wollen dies verhindern.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar