Berlin : Charlottenburg-Wilmersdf.

-

Fünf Millionen Euro will das Bezirksamt nächstes Jahr beim Personal sparen; rund die Hälfte davon bei Schule, Jugend und Sport. Darauf wollte sich die Mehrheit der Bezirksverordneten nicht einlassen und verweigerte dem Haushalt ihre Zustimmung. Die genauen Auswirkungen der Kürzungen kann Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen (SPD) noch nicht benennen, weil einige pauschale Sparvorgaben erst nächstes Jahr konkretisiert werden. Die Auswirkungen des zweiten SparSchwerpunktes sind dagegen absehbar: Die Unterhaltung von Gebäuden und Straßen wird auf Notfall-Reparaturen beschränkt, auch für die Grünpflege soll kein Cent zu viel ausgegeben werden. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar