Berlin : Charlottenburger Tor bröckelt

-

Das Charlottenburger Tor an der Straße des 17. Juni ist in einem so schlechten Bauzustand, dass es teilweise abgesperrt werden musste. Nach Untersuchungen eines Gutachters sind einzelne Elemente nicht mehr sicher verankert. Fünf bis sechs Kilo schwere Brocken könnten aus einer Höhe von zehn Metern runterfallen. Bis Montag sollten lose Steine entfernt werden, um wieder ein gefahrloses Durchqueren der Torbögen zu ermöglichen. Baustadtrat KlausDieter Gröhler (CDU) will für eine dringend notwendige gründliche Renovierung nun Sponsoren suchen. Wie die Gedächtniskirche oder das Brandenburger Tor könnte auch das Charlottenburger Tor während der Sanierungszeit mit großformatiger Werbung verhüllt werden, sagte Gröhler. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben