Berlin : Chef der Schlapphutbande festgenommen

-

Danzig/Berlin - Polnische Spezialeinsatzkräfte haben am Sonntag den mutmaßlichen Chef der so genannten „Schlapphutbande“ in der Kleinstadt Bytow in der Nähe von Danzig festgenommen. Auf die Spur des Bandenchefs waren die Ermittler durch Zielfahnder des Landeskriminalamtes Berlin gebracht worden, die den 35-jährigen Polen Krystof S. seit längerem im Visier hatten. Nach dem als äußerst brutal geltenden Mann hatten Polizei und Staatsanwaltschaften mehrerer Bundesländer mit Haftbefehlen gesucht. Mit ihm nahmen die polnischen Beamten nach Angaben aus Ermittlerkreisen auch zwei weitere, vorbestrafte Polen fest.

Die Schlapphutbande hatte in Brandenburg und anderen Bundesländern zahlreiche bewaffnete Raub- und Banküberfälle verübt, bei denen sie mit brutaler Gewalt vorging und rund 3,6 Millionen Euro erbeutete. Maskiert waren sie stets mit Schlapphüten. Einige Mitglieder der Bande sind bereits rechtskräftig verurteilt worden. pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben