Berlin : Chefwissen

Bernd Matthies

Höchste Zeit, dass der Wahlkampf vorbeigeht. Neues wird uns nicht mehr geboten bis Sonntag, statt- dessen schießen nur wacklige Versprechen ins Kraut. Klaus Wowereit wollte im Streitgespräch mit Friedbert Pflüger noch ein Pfund Chefwissen hinlegen und orakelte von tausend neuen Arbeitsplätzen. Gemeint war: Karstadt-Quelle hat offenbar ein neues Call-Center in der Planung. Aber spruchreif ist das Projekt wohl längst noch nicht.

Nichts gegen Arbeitsplätze, zumal, wenn sie wirklich kommen und nicht nur Wahlkampfmunition sind. Aber Berlin als die Hauptstadt der Call-Center, das ist nicht unbedingt, was wir uns unter der Metropolenzukunft vorstellen. Schlecht bezahlte Jobs mit relativ geringem Qualifizierungsgrad, die jederzeit mit einem Federstrich abgeschafft oder nach Indien verlegt werden können, dürften Attraktivität und Wirtschaftskraft der Stadt wohl kaum auf Dauer sichern.

So oder so: Ungelegte Eier. Bis zum Sonntag wird das Gackern darüber nicht nachlassen. Und dann muss die nächste Koalition zeigen, ob sie auch qualifizierte Arbeitsplätze holen kann. (Seite 17)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben