Berlin : Cholesterin?

-

VON TAG ZU TAG

David Ensikat ahnt, dass man

die Feste feiern muss, wie sie fallen.

Am Frauentag gratuliert man den Frauen, am Herrentag betrinken sich die Herren, am Tag der Werktätigen des Transportwesens sagt man: „Mensch, weißte noch, damals?“ Was tut man am Tag des Cholesterins?

Ist vielleicht ein bisschen spät, das jetzt zu fragen, da der Tag gestern war. Aber man kann sich ja auf den 12. März 2004 vorbereiten. Was also tun? Zum Arzt gehen (Dokter, ich glaub mit mein Scholesterin is was)? Endlich das Beitrittsformular der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen ausfüllen? Zum Kaffee eine Vollkornstulle und ein saures Äpfelchen essen?

Wer hat sich nur so einen faden Tag ausgedacht? Was soll’s, übermorgen ist 15. März, Verbrauchertag. Da wird wieder geprasst, das Cholesterin strömt, und der Tag des Herzinfarktes naht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben