Berlin : Chor-Festival: 200 Chöre aus aller Welt

tabu

"Musik ist die Sprache der Welt" - finden auch die Veranstalter vom "Stimmenzauber 2001", dem internationalen Chorfestival in Berlin. Bis zum Sonntag läuft das Festival unter der Schirmherrschaft von Alt-Bundespräsident Walter Scheel, zu dem über zweihundert Chöre aus aller Welt auf dem Kurfürstendamm, dem Potsdamer Platz, dem August-Bebel-Platz und dem Reichstag auftreten. Hauptanliegen ist, mit dieser Veranstaltung, zu der etwa 600 000 Zuschauer erwartet werden, für das Singen im Chor zu werben. Aber auch als "Demonstration gegen Fremdenfeindlichkeit und für Völkerverständigung" sehen die Initiatoren vom Verein "Art-Card" das Treffen. Erstmals wird während des Chorfestivals der "Berliner Preis für Chöre - Stimmenzauber" verliehen. Die Auszeichnung wird in fünf Kategorien vergeben und ist mit je 3000 Mark und einer CD-Aufnahme verbunden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben