Chronik : Missbrauchsfälle

Ja

nuar 2010

: Pater Mertes schreibt einen Brief an ehemalige Abiturienten und macht sexuellen Missbrauch am Canisius-Kolleg öffentlich. Nach dem Brief melden sich zahlreiche Betroffene; einer der größten Kirchenskandale wird öffentlich. Auch gegen den Pfarrer einer Gemeinde in Hohenschönhausen wird ermittelt.

Februar 2010: Im bayerischen Elite-Internat Ettal werden Vorwürfe bekannt, der Abt tritt zurück.

März 2010: Vorwürfe in der Odenwaldschule (Hessen) gegen Ex- Schulleiter Gerold Becker und andere Lehrer. Die Bischofskonferenz ernennt den Trierer Bischof Stephan Ackermann zum Missbrauchsbeauftragten und schaltet eine Hotline für Betroffene, bei der in sechs Monaten 3000 Anrufe eingehen.

April 2010: Die Bundesregierung ernennt die SPD-Politikerin Christine Bergmann zur Missbrauchsbeauftragten, setzt einen Runden Tisch „Sexueller Missbrauch“ ein und schaltet eine Hotline, bei der bis September 2500 Menschen anrufen clk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben