Chronologie : Der Potsdamer Platz

Die wichtigsten Stationen auf dem Weg von der Brache an der deutsch-deutschen Grenze zum lebendigen Stadtquartier.

Frühjahr 1989: Daimler-Benz entscheidet sich für den Standort Berlin

Spätsommer 1989:erste Grundstücksverhandlungen mit dem Senat

Oktober 1991: städtebaulicher Ideenwettbewerb

November 1993: erster Spatenstich für das Vier-Milliarden-Projekt nach Plänen prominenter Architekten: Arata Isozaki, Renzo Piano, Christoph Kohlbecker und Hans Kollhoff.

Oktober 1994: Grundsteinlegung

Oktober 1995: Die Info-Box wird aufgestellt

Oktober 1996: Richtfest, ein Jahr später zieht Debis ein.

2. Oktober 1998: Die Daimler-City ist fertig. Zusammen mit dem gegenüberliegenden Sony-Center wird das Areal eröffnet. (tso/tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben