Berlin : City-Bauprojekt: Lob in Kritik umgeschlagen

CD

"Ich bin fassungslos", sagte Architekt Oliver Collignon am Mittwochabend im BVV-Bauausschuss: CDU und SPD wandten sich plötzlich gegen den Abriss des großenteils leer stehenden und sanierungsbedürftigen Altbaus mit dem Sportgeschäft "Skihütte" an der Kant- / Ecke Joachimstaler Straße. Noch in der Sitzung zuvor hatte der Ausschuss den Entwurf eines achtstöckigen Geschäftshauses in ökologischer Bauweise, genannt "City Light House", gelobt und nur den Verzicht auf Wohnungen bemängelt (wir berichteten).

Also erläuterten diesmal das Architektenbüro Collignon / Fischötter und der Investor OFB, eine Tochterfirma der Landesbank Hessen-Thüringen, wie Wohnungen trotz ungünstiger Grundrisse möglich seien. Aber nun fand CDU-Fraktionschef Klaus-Dieter Gröhler, dass die Glasfassade "nicht mit der Altbausubstanz nebenan korrespondiert". SPD-Verordnete wollten "das alte Stadtbild erhalten". OFB-Vertreter Michael Bremer lehnte eine Sanierung dagegen als unwirtschaftlich ab. Ende Juli berät man weiter.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben