Berlin : City of Pop

-

MUSIKER

Wir sind Helden

Rockige Popband mit guten deutschen Texten. Nena trägt ihre T-Shirts und Sängerin Judith Holofernes hat das Modell Frontfrau durchgesetzt. Das dritte Album erscheint Mitte Mai.

Rammstein

International erfolgreichste deutsche Band mit pyromanischen Bühnenshows, arbeitet sich beharrlich am Grimm’schen Märchenerbe ab und wurde von David Lynch fürs Kino entdeckt.

Seeed

Vielköpfige Reggae-Dub-Formation, die mit „Dickes B“ die Berlin-Hymne der letzten Jahre geschrieben hat. Ein pumpendes, intelligentes Party-Manifest.

Rosenstolz

Einzige Schlager-Combo, die nicht so klingt. Anna R. und Peter Plathe betten ihre Schmerzbotschaften („Es tut immer noch weh“) in heilsame Federn.

Einstürzende Neubauten

Lärmband um Dichter und Traumverwerter Blixa Bargeld, die auf Industrieschrott einprügelt und den Klang von Bohrmaschinen verehrt. Motto: aus Abfall unverwüstliche Schönheit schaffen.

Sido

Aufgewachsen im „MV“ und Totenkopf-Fetischist, hat die Sozialreportage im deutschen Hip-Hop etabliert und Konkurrenten mit drastischen Fäkalreimen ausgestochen.

AUSLÄNDISCHE

MUSIKER

Erlend Øye

Eine Hälfte des norwegischen Duos Kings of Convenience und Träger monströser Kassenbrillen, machte Low-Fi-Folk populär.

Peaches

Ging aus der großen kanadischen Musikergemeinde hervor, zu der auch Feist sowie Gonzales zählten.

Angus Andrew

Kopf und Gitarrist der New Yorker Avantgarde-Band The Liars mit Hang zum Konzeptwerk.

LABELS

Als einziges Major-Label hat sich Universal Records

fest an der Spree niedergelassen. Zu den wichtigen Adressen zählt auch die EMI-Tochter Labels , die junge Indie-Musik vertreibt, aber in den Sanierungssog des angeschlagenen Konzerns geraten ist. Das Fanta-4-Unternehmen Four Music zog von Stuttgart nach Berlin und kümmert sich um Soul und Hip-Hop. Das tun auch Aggro Berlin sowie Royal Bunker , die deutschsprachigen Rap für die Straße und wieder gefährlich machen.

Louisville Records , Monika Enterprise und Morr Music stehen für das Prinzip der Selbstausbeutung im Ein-Mann/Frau-Betrieb. Ihre Platten werden hoch geschätzt, verkaufen sich aber nur in kleinen Stückzahlen.

Motor Music , gegründet von Ex-Universal-Chef Tim Renner, versucht die Wertschöpfungskette in einem Unternehmen zu bündeln und baut sich langsam einen erfolgreichen Künstlerstamm auf. KM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben