Berlin : Clown Paganel: Mikos Kuchen

-

Mit „Mikos Kosmos“ verzaubern Paganel und seine drei Kollegen das Publikum im Varieté Wintergarten. Die Spezialität der russischen Clowns auf der Bühne ist die Kombination von Poesie und Komik, in der Küche ist es das Backen. Die Torte ist ein Rezept aus Russland, gehaltvoll, aber lecker.

Zutaten:

2 große Eier, 200g saure Sahne, 200g Zucker

1TL Backpulver 200g Weizenmehl,

50g Zitronat, 50g Orangeat

100g Rosinen, 125g Haselnüsse

Für die Creme:

1 große Büchse Kondensmilch

375g weiche Butter

Für die Füllung:

1 großer Apfel oder 2 Birnen, 20g Butter, 1 EL Zucker, 1 Prise Zimt

Für die Dekoration:

125g Schokoladenraspel

Zubereitung:

Eier trennen, Eigelb mit saurer Sahne, Zucker und dem mit dem Backpulver vermischten Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Teigmasse in drei gleiche Stücke teilen. Eine Portion mit Rosinen, eine mit Haselnüssen und eine mit Zitronat und Orangeat vermischen und einzeln in der gefetteten Springform (24cm Durchmesser) bei 175 Grad (150 Grad Umluft) ca. 25 Minuten backen. Obst schälen, Kerngehäuse ausstechen und in dünne Scheiben schneiden. In der Butter dünsten, mit Zucker und Zimt würzen und abkühlen lassen. Weiche Butter und Kondensmilch zu einer glatten Creme verrühren, kalt stellen. Abgekühlte Böden mit Creme bestreichen und mit gedünstetem Obst belegen. Böden aufeinander setzen und ringsherum mit Creme bestreichen. Mit Schokostreuseln bestreuen. Über Nacht kühl stellen.

Eine Tagesspiegel-Aktion, präsentiert von

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar