Berlin : Club für Genießer

Gemeinsam Brandenburgs schönste Seiten entdecken

-

Ein wunderschönes Ausflugsziel, kulinarische Genüsse und nette Leute, die sich für Berlin und Brandenburg begeistern und gemeinsam losfahren: „Wenn das alles zusammenkommt, macht unsere Tour allen Teilnehmern viel Freude“, sagt die Mitvierzigerin Annett Fedorko in ihrem Büro in Neuenhagen. In diesem Sinne veranstaltet sie die Ausflüge des „Genießerklubs Berlin-Brandenburg“.

Zum Beispiel eine Mondscheintour im Segelboot bei Königs Wusterhausen mit Rotwein, Käse und Baguette für unterwegs und Fackeln am Hafen. Ein Buffet zum Sonnenuntergang am Steg des Dolgensees vor Schloss Hubertushöhe bei Storkow. Eine Haveltour im Fischerkahn mit Naturbeobachtungen und Räucherspezialitäten, ein Besuch am Ökohof mit Käsekosten oder ein Spaziergang im Kurpark von Belzig mit kulinarischen Päuschen und Fünfuhrtee auf Burg Eisenhard.

Der Club ist eine Agentur für außergewöhnliche Entdeckungen. Annett Fedorko sucht ständig besondere Ziele und bietet ihre Touren allen Clubmitgliedern in Rundschreiben oder -Mails an. Wer sie erhält, ist auf die schönsten Seiten von Berlin/Brandenburg abonniert.

Die Angebote sind unverbindlich – auch in Berlin.Dort streift der Club durchs einst russisch geprägte Charlottenburg und speist im Restaurant Samowar. Oder es geht durch Berlins alte Mitte „mit Degustation von Schokolade und Wein“. CS

Infos: unter Telefon: 03342-2137869, im Internet: www.geniesserclub-bb.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben