Berlin : Corinna Harfouch fehlt noch der Sohn

Für einen Fernsehfilm wird der jugendliche Hauptdarsteller gesucht. Heute findet ein Casting statt

Dagny Lüdemann

Eine türkische Gang verbreitet Angst auf Berliner Schulhöfen. Raub, Erpressung und Gruppenzwang bestimmen den Alltag der Kids in Züli Aladags neuem Film – mit dem 18-jährigen Oktay Özdemir als Bandenboss „Can“. Dessen Opfer ist Felix, ein Professorensohn. Diese Rolle ist bisher noch nicht besetzt. Deswegen sucht der Regisseur von „Elefantenherz“ und dem Tatort „Erfroren“ nach einem geeigneten Jugendlichen um die 16 Jahre, der die zehnte Klasse bereits abgeschlossen hat. Viel mehr Vorgaben gibt es nicht, allerdings sollten potenzielle Nachwuchsschauspieler rein optisch schon als Sohn der Schauspieler August Zirner und Corinna Harfouch durchgehen können. Denn die beiden spielen die Eltern von Felix – einem schüchternen Jungen, der lieber Cello spielt, als in coole Clubs zu gehen.

„Unser Wunschkandidat muss aber weder blond und blauäugig sein noch Cello spielen können“, sagt Anja Dihrberg, die für die WDR-Produktion das Casting organisiert. Er sollte sich aber äußerlich von den Gangmitgliedern unterscheiden, die ihn abzocken und terrorisieren. „Felix muss eine Mixperson sein, eher so’n Opfer“, sagt der 18-jährige Can-Darsteller Oktay Özdemir im Gang-Jargon. „Der Boss ist nicht nur so ein harter Psychoaggressiver, sondern eher so ein Politikertyp, der die Leute mit schlauen Sprüchen anführt. Der kommt auch irgendwie mit Felix klar“, sagt Oktay – was Bewerber vielleicht ein wenig beruhigt.

Wer es schafft, sich in einen schweigsamen Außenseiter zu versetzen, der von der Bande unterdrückt wird, hat die Chance, direkt von der Schulbank vor die Kamera zu kommen. Gedreht wird ab Mitte September. „Wichtig ist, dass der Bewerber eine Passion für das Thema hat oder aus eigener Erfahrung mit Aggression in der Schule schöpfen kann“, ergänzt Produzent Christian Granderath. „Natürlich gibt es Profis, die für die Rolle in Frage kämen. Aber die sind entweder ausgebucht oder zu jung“, sagt Anja Dihrberg.

Das Casting findet heute von 14 bis 20 Uhr im Büro der Produktionsfirma Colonia Media in der Genthiner Straße 6, Tiergarten, statt. Infos unter 263 96 53 36 .

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben