Berlin : Da geht einiges

Dank Museen, Radrennen und Fußball muss sich am Wochenende niemand langweilen.

Philip Barnstorf/Claus-D. Steyer

Lange Nacht der Museen

Über 80 Museen, darunter das Bodemuseum und das Planetarium am Insulaner, öffnen ab 17 Uhr ihre Pforten. Tickets kosten 18 Euro, ermäßigt 12 Euro. Sie berechtigen zum Museumsbesuch und zur Fahrt mit Bus, Bahn und Shuttlebussen. Das Wetter soll schön werden. Außerdem kann man die Eintrittskarten am Sonntag, dem „Museumstag“, noch nutzen. 

Tel. 24749700 oder 24749815, www.lange-nacht-der-museen.de

Letzte Pokalchance

Die beiden erfolgreichsten deutschen Vereine treten am Sonntag zum Kampf um den DFB-Pokal an. Bayerns Nimbus hat Kratzer, und Dortmund hat noch keinen großen Titel geholt. Da ist es kein Wunder, dass das Olympiastadion seit Monaten ausverkauft ist. Am Sonnabend um 20 Uhr ist Anpfiff. Aber etwa die „Dicke Wirtin“ am Savignyplatz und das „Wiener Blut“ in der Wiener Straße 14 sind bekannt für ihren Status als Bayern-Fans. Gerade weit genug weg liegt die Milchbar in der Manteuffelstraße 41, in der BVB-Fans ihresgleichen finden. Die Gelben werden sich auch in den Spenerstuben in der Spenerstraße 29 wie im Westfalenstadion fühlen.

Velothon für jedermann

Wer lieber selber Sport macht, kann sich noch für eines der „Jedermann“-Rennen am Sonntag um 7.45 Uhr für die 60-Kilometer-Strecke und um 9.20 Uhr für die 120-Kilometer-Strecke anmelden. Los geht’s am Potsdamer Platz. Die Profis starten mittags am Brandenburger Tor. Kinder radeln schon am Samstag um die Wette. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen.

Tel. 01805771750, www.garmin-velothon-berlin.de

S-Bahn feiert

Der 90. Geburtstag der Berliner S-Bahn wird am Wochenende jeweils von 11 bis 18 Uhr in der historischen Triebwagenhalle am Bahnhof Erkner gefeiert. Dabei gibt es bei freiem Eintritt viele Gelegenheiten zum Staunen über alte Techniken. Ein Höhepunkt ist am Sonntag ab 14 Uhr die Versteigerung alter Holzbänke und anderer S-Bahnteile. In Erkner steigt zeitgleich das Stadtfest. Am Sonnabend beginnt um 14 Uhr ein großer Festumzug mit mehr als 100 Darstellern in historischen Kostümen. Tel. 03362/7950, www.erkner.de und www.s-bahn-berlin.de/90jahrePhilip Barnstorf/Claus-D. Steyer

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben