Dackel-Casting : Ein Hund für Cedric

Naaa, haben Sie ihn entdeckt? Den süßen Kleinen? Auf dem Arm unseres Mehr-Berlin-Kolumnisten, des Redaktionspraktikanten Cedric zu Guttenberg? Dürfen wir vorstellen: Taxi! Cedrics Dackel hat endlich ein Gesicht mit allem Drum und Dran – Schnauze, Bart und Behängen!

von und
Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Nun werden sich viele fragen: Was soll das hier? Andere werden sich fragen: Wieso ist es nicht mein Hund geworden? Denn wir hatten ja an dieser Stelle die Dackel der Stadt aufgerufen, für unseren fiktiven Redaktionsrüden Taxi Modell zu stehen (hier geht es zu seinem neuesten Abenteuer). Die zahlreichen Einsendungen toller Briefe und Fotos von allerliebsten Rauhhaarteckeln haben uns das Dackelcasting nicht leicht gemacht.
Da waren Motte und Ottermann, Edgar, Nixe, Enzo und Quax, Sally-Lou, Woodstock, Nora, Zitta, Toni, Paula, Daisy, Clooney und Carlo – allesamt ganz wunderbare Tiere! Auch ein namenloser Dackel sowie der selige Jago haben sich beworben.

Hier die Fotogalerie mit den Bewerberbildern:

Dackelcasting - die Bewerber
Taxi ist - ein Mädchen! Der Jungdackel unseres Mehr-Berlin-Kolumnisten Cedric zu Guttenberg (alias Stefan Stuckmann) hat endlich ein Gesicht - nämlich das von Phoebe vom Odinsee (rechts). Hier das Bewerbungsfoto, das Phoebe zusammen mit ihrer Tante Baika zeigt. Im Folgenden präsentieren wir die anderen, nicht weniger sympathischen Bewerber. Danke an alle Einsender!Weitere Bilder anzeigen
1 von 18Foto: Susanne Mittag-Deese
14.06.2012 11:21Taxi ist - ein Mädchen! Der Jungdackel unseres Mehr-Berlin-Kolumnisten Cedric zu Guttenberg (alias Stefan Stuckmann) hat endlich...

Und sogar das gab es: Das irrsinnig charmante Plüschwildschwein Jabalina Negra, das uns mit einem Youtube-Video überzeugen wollte und sich dafür aus zwei alten Schuhsohlen Dackelohren gebastelt hatte. Wir haben sehr gelacht – und wären fast drauf reingefallen. Fast.

Hier das Video von Jabalina Negra:

Kommen wir aber nun zum Sieger, genauer: zur Siegerin! In Zeiten, in denen Männermodels auf dem Laufsteg als Frauen durchgehen, dürfen auch Hündinnen den Taxi geben. Ein dreifach Hoch auf Phoebe vom Odinsee (4), die ihre Rolle mit Bravour gemeistert hat. Wir zitieren aus unserem eigenen Jury-Urteil: „Taxi ist ein junger Teckel, der das Leben noch vor sich hat. Wir glauben, dass eine zierliche, saufarbene Kaninchenteckeldame wie Phoebe
dies am besten verkörpern kann. Mit ihrer Ausstrahlung hat sie uns sofort begeistert. Gerade weil sie nicht ganz dem klassischen Ideal eines Rauhhaarteckels entspricht (harsche Jacke, starker Bartwuchs, maskulines Äußeres), ist Phoebe die ideale Besetzung. Taxi ist ein besonderer Dackel – Phoebe hat ihn perfekt gegeben."

Hier die Bilder vom Fotoshooting:

Das Taxi-Fotoshooting
Guten Tag! Willkommen im Tagesspiegel-Gebäude am Askanischen Platz. Wir haben Phoebe vom Odinsee, eine ganz reizende vierjährige Dackeldame, eingeladen, als Fotomodell zu fungieren. Sie soll Taxi darstellen, den Jungdackel unseres Mehr-Berlin-Kolumnisten Cedric zu Guttenberg (alias Stefan Stuckmann). Phoebe steht links, daneben ihre Tante Baika vom Odinsee. Nur wenige Jahr älter, aber ungleich bärtiger.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: Kai-Uwe Heinrich
08.06.2012 19:01Guten Tag! Willkommen im Tagesspiegel-Gebäude am Askanischen Platz. Wir haben Phoebe vom Odinsee, eine ganz reizende vierjährige...


Tja, was bleibt da noch zu sagen? Vielleicht das: Noch nie haben wir so viel nette Post bekommen wie in den letzten drei Wochen – seitdem wir sie nach ihren Dackeln gefragt haben. Herzlichen Dank dafür! Damit nun nicht Briefe mit dem Inhalt „Ist jetzt mal Schluss mit Hund?“ die Stimmung trüben, versprechen wir: Ja, jetzt ist Schluss. Taxi ist da und bleibt da – und wir wenden uns wieder anderen Dingen zu, spektakulären Recherchen im Berliner Biertrinkermilieu oder solchen Sachen. Nur das noch, ein letztes Mal: Wau!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autoren

3 Kommentare

Neuester Kommentar