Berlin : Dahlem statt Interconti: Staatsgast wurde umquartiert

-

wird der Besuch des irakischen Premiers in Berlin vorbereitet. Wie fast alle stark gefährdeten Staatsgäste soll Allawi im sichersten Berliner Hotel, dem Interconti, wohnen.

In den l etzten Tagen spitzen sich die Ermittlungen der Polizei gegen den badenwürttembergischen Terrorverdächtigen zu. Es wird ein Telefonat mit einem der beiden Komplizen abgehört. Daraus ergibt sich die Anschlagsgefahr.

Am Dien stagabend informieren Beamte des Secret Service den Direktor des Interconti, dass die Gefährdungsstufe für Allawi von 2 auf 1 hochgestuft wurde. Das Interconti sagt ab.

Am Mittw och wird entschieden, dass Allawi stattdessen im Gästehaus des Auswärtigen Amtes in Dahlem übernachten soll, die Delegation im Schlosshotel. Aus mehreren Bundesländern reisen Hundertschaften der Polizei an.

Am Donnerstag trifft Allawi in Berlin ein. Am Fre itag früh um 3 Uhr durchsucht das Bundeskriminalamt die Wohnung eines terrorverdächtigen Irakers. Der Abflug Allawis verläuft am Abend planmäßig. Ha/fan

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben