Berlin : Daisys Aufstieg

-

VON TAG ZU TAG

Christian van Lessen über das Informationssystem für die Straßenbahn

Daisy haben wir lieb gewonnen. Als „Dynamisches Auskunfts und Informationssystem“ wäre es uns vielleicht nicht so sympathisch geworden – aber Daisy, das klingt nach Donald und so komisch nach Comic.

In der U-Bahn haben wir uns dran gewöhnt, von Daisy bisweilen ganz schön angeschmiert zu werden. Etwa, wenn die Leuchtschrift zuckend zeigt, dass der Zug abfährt, aber vom Zug weit und breit nichts zu sehen ist. Manchmal verweigert sich Daisy. Etwa, wenn die BVG Strecken zwecks Reparatur stilllegt. Dann nennt Daisy falsche Ziele oder stellt sich völlig ahnungslos. „Ansagen abwarten“, signalisiert Daisy, und die Leute warten und warten. Dann leuchtet es doch wieder: „Zug kommt in zehn Minuten.“

Da Daisy nun so dynamisch-treue Dienste unter Tage verrichtet hat, winkt die BVG mit dem Aufstieg. Daisy bleibt zwar unten, darf aber auch nach oben. An Haltestellen der Straßenbahn. Darf dort die Wartenden vertrösten. Und sicher wird es wieder viel Spaß geben. Rollt die Straßenbahn an, wird Daisy sicher mitteilen, dass die Bahn erst in zehn Minuten kommt. Oder gerade abgefahren ist. Wir kennen doch Daisy.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar