Berlin : Damit kann man nie früh genug anfangen (2)

Esther Kogelboom

Es gibt Dinge vor dem Fest, die sollte man rechtzeitig erledigen, damit der Weihnachtsstress ausbleibt. Hier unsere tägliche Anleitung für Festtags-Chaoten:

Wenn Sie morgens das Haus verlassen, ist es dunkel, wenn Sie abends aus der S-Bahn kommen, ist es dunkel. Das schlägt aufs Gemüt, und es hilft nur eines: Licht. Beleuchtung ist ein vorweihnachtlicher Faktor, dem gar nicht genug Bedeutung beigemessen werden kann. Lampen helfen gegen unbegründete Niedergeschlagenheit. Blinkedinger können sogar noch mehr - sie veredeln triste Hausfassaden, sind ein prima Statussymbol und machen selbst Ihrem Atomstrom-Provider weihnachtliche Gefühle. Und das beste ist: Blinkedinger gibt es überall für wenig Geld. Wenn sie bei Lidl, Real, Schlecker oder Aldi unter Neonlicht auf dem Wühltisch liegt, sieht das Gewirr aus Plastik, Kabeln und den winzigen Tüten mit Ersatzbirnen noch unspektakulär aus. Doch später, wenn die Nacht kommt und der Stromkreis geschlossen ist, leuchten ganze Armeen von Rentierschlitten, Nikoläusen und Weihnachtsmänner in den Fenstern der Stadt. Aber auch nicht figürliche Blinkelemente erfreuen sich großer Beliebtheit: die Kreise nämlich, die abwechselnd rot, orange und grün aufleuchten und damit Leute, die ohne Gardinen gegenüber wohnen, so geschmackvoll in den Wahnsinn treiben.

Heute ist also der richtige Tag für einen ausgedehnten Dämmer-Spaziergang durch Ihr Wohnviertel. Denn beobachten, was die Nachbarn machen, gehört zum absoluten Pflicht-Vorbereitungsprogramm beim Wettrüsten um das blinkendste Wohnzimmerviertel der Stadt. Haben die Fatzkes dieses Jahr etwa schon eine dieser neuen Krippenkonstruktionen, bei denen das Jesuskind durch ein regenbogenfarbenes Flor erstrahlt? Haben die Kadzielskys ihre Mega-Tanne mit dem "Frohe Weihnachten"-Banner in sieben Sprachen eingestöpselt?

Feindbeobachtung, wenn man so will. Erst, wenn Sie wissen, was die anderen haben, können Sie die grelle Dekoration Ihrer Mitbewerber übertrumpfen. Und morgen gehen Sie ganz entspannt in ein Blinkedinger-Spezialgeschäft und lassen Sich die Tüten vollpacken mit den sperrigen Schlauchgebilden, den ramschigen Transformatoren und den Ersatzbirnen. Wichtig: gleich an eine neue Mehrfachstecker-Verlängerungsschnur denken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar